Neuigkeiten

Lasst die Spiele beginnen!

Lasst die Spiele beginnen!

Der Auftakt ist gemacht. Bevor am Freitag, dem 22. März, der diesjährige Enduro Grand Prix von Deutschland in der Heidestadt Dahlen in Nordsachsen mit dem Super Test genannten Prolog offiziell eröffnet wird, versammelte sich am Donnerstagabend das „who is who“ der internationalen und deutschen Enduroszene sowie beachtliche rund 300 Fans auf dem Dahlener Markplatz. Zunächst stand für die drei amtierenden Weltmeister Steve Holcombe, Eero Remes und Bradley Freeman sowie die drei 2018er-Titelträger der Internationalen Deutschen Meisterschaft, Dennis Schröter, Edward Hübner und Andreas Beier, die Pressekonferenz im Rathaus auf dem Programm, an die sich die Fahrerpräsentation vor eben diesem anschloss.

Weiterlesen

Lokalmatadore mit besonderen Glücksgefühlen

Lokalmatadore mit besonderen Glücksgefühlen

Schön, wenn die versammelte Weltelite und die besten Fahrer der Int. Deutschen Enduro Meisterschaft am kommenden Wochenende in Dahlen zusammenkommen. Ein großer Teil der Fans, vor allem jener aus dem direkten Umland des Rennens, kommt aber auch oder gerade wegen der sogenannten Lokalmatadore. Und davon hat der gastgebende MSC Dahlen bei seiner 25. Geländefahrt „Rund um Dahlen“ im A-/I-Lizenzbereich deren zwei zu bieten – André und Thomas Decker aus Lampertswalde bzw. Dahlen.

Weiterlesen

Alle amtierenden und drei Ex-Weltmeister in Dahlen am Start

Alle amtierenden und drei Ex-Weltmeister in Dahlen am Start

Nur noch ein paar Mal schlafen, dann geht es endlich los. Am kommenden Wochenende, konkret vom 22. bis 24. März, steigt das große Enduro-Fest im nordsächsischen Dahlen mit der Kombi-Veranstaltung von „MAXXIS FIM Enduro World Championship“ und der „Internationalen Deutschen Enduro Meisterschaft“. Anders als bei der DEM, die zwei Wochen vor Dahlen ihren ersten Saisonlauf austrug, bei dem sich Dennis Schröter und Angus Heidecke die beiden Tagessiege teilten, hat man bei der WM noch keine belastbaren Anhaltspunkte bezüglich der vermeintlichen Favoriten. Allerdings ist es gut zu wissen, dass alle sechs Weltmeister des Vorjahres wieder am Start sind und sie demzufolge diejenigen sein werden, die es zu schlagen gilt.

Weiterlesen

1 2 3 4 5 6